Taschenkaufhaus (Ritterstraße 9–13)

Default Gallery Type Template

This is the default gallery type template, located in:
/mnt/web222/c0/47/5307947/htdocs/www.vondomaros.de/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_gallery_display/templates/index.php.

If you're seeing this, it's because the gallery type you selected has not provided a template of it's own.

Das fünfgeschossige, in damals richtungweisender Stahlbetonskelett-Bauweise errichtete funktionale Handelshaus in der Ritterstraße 9 bis 13, beeindruckt mit einer reich gegliederten Bürgerhausfassade und einem Portal. Die Räumlichkeiten begrenzen einen zentralen, mit 75 Quadratmetern Fläche großzügigen, blau gefliesten und für Leipzig typischen Lichthof. Das denkmalgeschützte Treppenhaus am Lichthof umschließt einen historisch wertvollen Personenaufzug.

Alle Geschäftsbereiche verfügen über die originalen Eingangstüren. Mieter waren u. a. Rauch- und Lederwarenhändler, Kürschner, ein Herrenschneider, Rechtsanwälte, eine Druckerei und Schlosserei. Zwischen 1992 und 2002 war das Gebäude Hauptsitz einer großen deutschen Versicherungsgesellschaft.

Für die Leipziger Stadtbau AG betreute unser Büro die Wiederherstellung der denkmalgeschützten Bürgerhausfassade und die Aufwertung als hochwertigen Standort für Einzelhandel, wie z.B. das Taschenkaufhaus), Gewerbe und Büroflächen.