Universitätsarchiv der Stadt Leipzig (Prager Strasse 4–10)

Default Gallery Type Template

This is the default gallery type template, located in:
/mnt/web222/c0/47/5307947/htdocs/www.vondomaros.de/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_gallery_display/templates/index.php.

If you're seeing this, it's because the gallery type you selected has not provided a template of it's own.

Das zwischen 1890 und 1900 errichtete, eindrucksvolle Ensemble in der Prager Straße 4-10 wurde als »Königliches Paketpostamt« und »Königliches Postzeitungsamt« errichtet und wird dominiert von einem voll unterkellerten viergeschossigen, in neoklassizistischem Stil errichteten Hauptgebäude mit reich gegliederter Sandsteinfassade. Sein rückwärtiges Gegenüber findet sich in einem dreigeschossigen, ebenfalls neoklassizistischen Hintergebäude. Das Areal wird seitlich von ein- und zweigeschossigen Häusern mit Fassaden aus Naturstein und unverputztem Ziegelmauerwerk flankiert.
Es war zuletzt ein Sitz der Deutschen Telekom AG.

Die denkmalschutzgerechte Restaurierung und Modernisierung der ca. 12.000 m² historischen Bausubstanz begleitete unser Büro mit einer auf die Wünsche der zukünftigen Mieter (u.a. Braune & Tauche Steuerberater Partnerschaft, Mitteldeutscher Verkehrsverbund GmbH (MDV), Musikschule Leipzig »Johann Sebastian Bach«, Lecos GmbH, Stadt Leipzig (Bürgertelefon), Universität Leipzig (Universitätsarchiv der Stadt Leipzig)) passgenau zugeschnittenen Entwurfs, Genehmigungs- und Ausführungsplanung.